Dr. Johanna Kohlund

Titel: Dr.
Vorname: Johanna
Name: Kohlund
Beruf: Studienrätin
Geburtsdatum: 08.11.1878
Geburtsort: Freiburg
Todesdatum: 1968
Ausbildung: 1896 Lehrerinnenexamen; 1908 externes Abitur, anschließend Studium (Anglistik, Deutsch, Französisch) in Freiburg und Berlin; 1913 Promotion in Freiburg; 1914 Staatsexamen
Beruflicher Werdegang: 1896-1908 Lehrerin in Halberstadt und Freiburg; 1913-1934 Studienrätin in Freiburg; 1934 entlassen
Mitgliedschaften: 1910 Freiburger Studentinnenverein; 1913 Freiburger Gruppe des Vereins Frauenbildung-Frauenstudium, ab 1923 im Reichsvorstand; 1920 Beitritt in die DDP; 1929 Gründungsmitglied der Freiburger Ortsgruppe des DAB; nach 1945 Gründungsmitglied der Freiburger Akademikerinnen e.V.; 1947-1949 erste Vorsitzende, später Ehrenvors.; 1947 Gründungsmitglied des Deutschen Frauenrings in Freiburg
Biographische Literatur: Grete Borgmann, Dr. phil. Johanna Kohlund. Die "Grande Dame" der frühen Freiburger Frauenbewegung, in: Isolde Tröndle-Weintritt und Petra Hekert (Hg.), "Nun gehen Sie hin und heiraten Sie!" Die Töchter der Alma mater im 20. Jahrhundert, Freiburg 1997, S. 15-43