Elizabeth Reid

Vorname: Elizabeth
Name: Reid
Geburtsname: Mills
Beruf: Philantropin
Geburtsdatum: 06.01.1858
Geburtsort: New York
Todesdatum: 30.04.1931
Sterbeort: Saint Jean Cap Ferrat, Frankreich
Verheiratet seit: 1881
Verheiratet mit: Whitelaw Reid (1837-1912)
Beruf Ehemann: 1905 Gesandter/Vertreter des Court of St. James; Herausgeber und Besitzer der New York Tribune (ab 1966 New York Herald Tribune) ; US-Konsul in Frankreich (1889-92) und Großbritannien (1905-1912)
Kinder: 1 (Ogden Mills Reid, 1882-1947)
Ausbildung: Tochter und Erbin von Darius Ogden Mills, Bankier und Gründer der Bank of California
Beruflicher Werdegang: 1893 Gründerin eines Heims für amerikanische Künstlerinnen, "American Girls' Club" (1893-1914), am Jardin de Luxembourg in Paris (Rue Chevreuse); 1898 Sekretärin der Red Cross Society for the Maintenance of Trained Nurses; 1906 nach dem Erdbeben in San Francisco, Stiftung eines Krankenhauses bei Palo Alto; 1915 Vorsitzende des American Red Cross in Großbritannien; stellt 1922 das ehemalige Künstlerinnenheim der IFUW als internationales Gästehaus in Paris zur Verfügung ("Reid Hall", heute im Besitz von Columbia University)
Biographische Literatur: Elizabeth Mills Reid papers (Reid Family Papers) Manuscript Division, Library of Congress, Washington D.C.