Lydia Gottschewski

Vorname: Lydia
Name: Gottschewski
Beruf: NS-Funktionärin
Geburtsdatum: 08.07.1906
Geburtsort: Nickelswalde bei Danzig
Todesdatum: 1989
Verheiratet seit: 1935
Verheiratet mit: Karl Richard Ganzer
Beruf Ehemann: Historiker
Kinder: vier
Ausbildung: Studium (Philologie) in München, Danzig, Greifswald und Kiel
Beruflicher Werdegang: Lehrerin an Privatschule; 1932 Referentin der Arbeitsgemeinschaft nationalsozialistischer Studentinnen; von Feb.-Juni 1933 Bundesführerin des BDM; von April-Sept. 1933 Reichsleiterin der NS-Frauenschaft; ab Herbst 1933-1935 Leiterin der Abteilung Schulung der NS-Frauenschaft in München, Mitarbeiterin in der Presseabteilung der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt und Leiterin der Kulturabteilung des NS-Frauenschaft
Mitgliedschaften: Wandervogel; 1929 Beitritt in die NSDAP
Biographische Literatur: Karin Kompisch, Täterinnen: Frauen im Nationalsozialismus, Köln, Wien 2008, S. 51; Michael Buddrus, Totale Erziehung für den totalen Krieg, Frankfurt 2003, S. 1146
Hauptwerke: Männerbund und Frauenfrage (München: J.F. Lehmann, 1934); Das deutsche Frauenantlitz (München: J.F. Lehmann, 1939)
Bildunterschrift: #Archiv?